Zum Inhalt springen

Gravidogramm: Seite 8 des Mutterpasses

Autor: Christina Meier

Das Gravidogramm von Seite 7 des Mutterpassses wird auf Seite 8 weitergeführt. Da das Gravidogramm auf diesen beiden Seiten recht groß und umfangreich ist, ist dieses aufklappbar und kann nach Gebrauch wieder zusammengeklappt werden.

Die Eintragungen gehen nahtlos ineinander über, da die Eintragungen für den Punkt „Sedimentuntersuchungen“ sehr umfangreich sind. Deshalb erscheint das Thema „Blut im Sediment“ sowohl auf Seite 7 als auch auf Seite 8 des Gravidogrammes.

Die meisten Punkte bzw. Eintragungen werden Sie auf Seite 7 stehen haben, während die Seite 8 im Gravidogramm nur einige wenige Punkte enthält.

Folgende Punkte und Angaben können Sie im Gravidogramm auf Seite 8 herauslesen:

14. Die vaginale Untersuchung

15. Sonstige Befunde

16. Risiko-Nr. nach Katalog B

 

Punkt 14 im Gravidogramm auf Seite 8: Die vaginale Untersuchung

Bei dieser Untersuchung über die Scheide überprüfen Arzt und/oder Hebamme, ob der Muttermund verschlossen ist, der Gebärmutterhals verkürzt ist oder andere Auffälligkeiten vorliegen, die auf eine drohende Frühgeburt hindeuten.

 

Punkt 15 im Gravidogramm auf Seite 8: Sonstige Befunde

Hier trägt der Frauenarzt besondere Erkrankungen und Therapiemaßnahmen sowie andere Besonderheiten ein.

 

Punkt 16 im Gravidogramm: Risiko-Nr. nach Katalog B

Zur besseren Orientierung und für einen schnelleren Überblick gibt der Frauenarzt hier lediglich eine festgelegte Symbolnummer der 6. Seite des Mutterpasse bzw. des Kataloges B für vorliegende Risiken und mögliche Schwangerschaftskomplikationen ein. Anhand der eingetragenen Nummer können Sie diesem Punkt auf Seite 6 Ihres Mutterpasses nochmals entnehmen, weshalb Ihre Schwangerschaft gegebenenfalls als Risikoschwangerschaft bewertet wurde.

Umfangreiche Informationen im Gravidogramm

Das Gravidogramm auf diesen beiden Seiten Ihres Mutterpasses beinhaltet recht umfangreiche Informationen, die da im Verlauf der Schwangerschaft auf Sie einstürmen. Bei jeder Untersuchung trägt der Arzt in die entsprechende Spalte die Untersuchungsergebnisse ein.

Mit der Zeit werden auch Sie sich immer besser in diesem Gravidogramm und Ihrem Mutterpass zurechtfinden. Doch auch wenn Ihnen anfangs vieles als unverständlich und fremd erscheint: Keine Sorge, denn
erstens müssen Sie nicht alles haarklein wissen und verstehen und zweitens haben Sie ja einige Wochen lang Zeit, sich mit Ihrem Mutterpass, diesem für Sie so wichtigen Dokument, auseinanderzusetzen.

 

 

Unsere Buchempfehlung zum Thema Schwangerschaft, Geburt und Stillen:

Das Stillbuch von Hannah Lothrop

Dieses Buch wurde mir von meiner Hebamme empfohlen, als ich mit meiner Tochter Lisa schwanger war. Zu diese Punkt waren meine Eltern bereits gestorben, es war klar, dass auch Lisas Vater nicht für uns da sein würde und ich wusste nicht, was auf mich zukommen würde und wie ich dies alles schaffen sollte. Meine Hebamme brachte mir zwei riesige Säcke mit Babykleidung vorbei, hatte die Telefonnummer einer Stillgruppe in meiner Wohnortnähe parat und empfahl mir ausdrücklich dieses Buch, mit dem Satz: „Dieses Buch kann Ihr Leben verändern!“

Die liebe Hebamme von damals sollte recht behalten: Dieses Buch hat mir eine neue Sicht auf meinen Körper, das Wunder der Schwangerschaft und des Stillens und auf mein Leben gegeben. Es beschreibt einfühlsam und berührend, gleichzeitig wissenschaftlich fundiert, über die Beziehung zwischen Mutter und Kind, die gesundheitlichen und seelischen Vorteile des Stillens und die Möglichkeiten einer möglichst natürlichen Geburt. Vielleicht ist dies gerade in Zeiten der Pandemie und des Lockdowns wieder aktueller denn je. Denn dieses Buch kann jeder werdenden Mutter wieder den Glauben an Mutter Natur, die innewohnende Weisheit ihres Körpers und die Liebe zum Leben zurückgeben.

Hier nun der Link zu diesem wunderbaren Buch. Es ist überall im Buchhandel erhältlich. Der Link führt auf eine Amazonseite. Auch bei diesem Link handelt es sich nicht um einen sogenannten Affiliatelink. Ich erhalte also kein Geld für diese Empfehlung. Sie ist eine echte Empfehlung auf der Basis eigener Erfahrung. Ich habe die älteste Ausgabe dieses Buch das erste Mal vor über 26 Jahren gelesen und bin nach wie vor begeistert.

Das Stillbuch von Hannah Lothrop