Zum Inhalt springen

Über uns

Mein Name ist Christina und ich schreibe und blogge hauptsächlich für Blogs und Websites im naturheilkundlichen Bereich. Da ich (vor mehr als 10 Jahren) im Humanum Institut in Frankfurt am Main eine Ausbildung zum Heilpraktiker gemacht habe, interessieren mich natürlich gerade die gesundheitlichen Themen auch beim Bloggen und Schreiben sehr. Daneben schreibe ich als 5-Sterne-Autorin unter dem Nickname „Mariechen68“ als Webtexter für Textbroker, dem für mich weltweit besten (sowohl aus Autoren- als auch Kundensicht) und international bekanntesten Textportal. Wer mich also als Texter buchen möchte, findet mich dort und kann mir dort seinen Textauftrag zukommen lassen. Außerdem habe ich einen Garten, in dem es immer viel zu tun gibt und so berichte ich natürlich ebenso gern über Themen rund um den Garten und die Selbstversorgung.

Als alleinerziehende Mutter dreier, mittlerweile erwachsenen, Kinder weiß ich, welche Themen gerade junge Mütter und Familien bewegen. Deshalb haben mir verschiedene Freunde immer wieder geraten, mich mit meinem Wissen nicht mehr zu verstecken, sondern eine eigene Website zu erstellen, in der ich über die Themen (und auch Sorgen) von der Schwangerschaft bis zum Studium und/oder der Ausbildung berichte. Das „Wir“ des Mutter-Kind-Portals bezieht sich also eben nicht nur auf mich als Betreiberin des Portals, sondern auch auf meine Freundinnen, darunter eine Krankenschwester, eine Heilpraktikerin und Yogalehrerin, die mich immer wieder ermutigen, mein Licht nicht unter den berühmten Scheffel zu stellen. Ebenso bezieht sich das „Wir“ auch auf die vielen Menschen, die mich auf meinem Weg begleitet haben und mir noch heute manchmal mit Rat und Tat zur Seite stehen, denn ohne diese Menschen wäre ich heute nicht dort, wo ich jetzt stehe.

Meine Tochter Lisa (zum jetzigen Zeitpunkt 25 Jahre alt) arbeitet als pädagogische Fachkraft in einem privaten Kindergarten, mein großer Sohn Lukas (wird demnächst 22 Jahre alt) studiert Germanistik und Geschichte und mein jüngster Sohn, der nicht hier mit seinem Namen genannt werden möchte, besucht aktuell (Dezember 2020) die 9. Klasse einer Gesamtschule und möchte (momentan) Biologie studieren. Als meine jüngsten Kinder betrachte ich eigentlich unseren allerliebsten Hund „Miko“ und unsere Zwergkaninchen, die wahrscheinlich „Mama“ zu mir sagen würden, wenn sie reden könnten, da sie vermutlich glauben, dass mein Name „Mama“ lautet.

Also beschloss ich vor einiger Zeit, das Mutter-Kind-Portal so langsam ins Leben zu rufen und neben dem Schreiben für meine lieben und tollen Stammkunden auch hier immer wieder interessante Artikel zu veröffentlichen. Besonders alleinerziehende Mütter (und Väter) liegen mir am Herzen. Deshalb werde ich mit der Zeit auch Artikel über rechtliche Situationen und finanzielle Hilfsangebote mit in das Portal hineinstellen. Denn das Wissen oder Nichtwissen solcher wichtigen Informationen über Angebote und Rechte von Eltern und Kindern kann weitreichende Folgen haben.

 

Firmen und Produkte, die mich im Laufe der Zeit überzeugt haben, stelle ich ebenfalls vor, um meine Leser auf interessante Produkte aufmerksam zu machen. Allerdings habe ich mich mittlerweile gegen Affiliatewerbung entschieden, da ich keine Texte rund um irgendwelche Produkte, und seien sie noch so toll, schreiben möchte. Ich bin in erster Linie Texter(in) und Autor(in) und das soll auch so bleiben. Wenn ich also ein Produkt oder ein Unternehmen empfehle, dann einzig und allein deshalb, weil mich dieses auch wirklich überzeugt hat.

Noch etwas zum Thema Gesundheit (inklusive Impfungen usw.), Naturheilkunde und Ernährung:
Ich werde versuchen, über diese Dinge so sachlich wie irgend möglich zu schreiben, da es zu diesen Themen sehr viele unterschiedliche Meinungen und Ansätze gibt. Selbstverständlich habe ich jedoch eine eigene Meinung, die nicht immer mit der Auffassung anderer Menschen oder gängiger Lehrmeinungen übereinstimmen muss. Doch bin ich dafür, dass jeder Mensch sich eine eigene Meinung bilden sollte, allgemein anerkannte Methoden und Thesen auch immer wieder kritisch hinterfragen und sich über diese so wichtigen Themen nach Möglichkeit so unabhängig wie möglich informieren sollte.

 

Deshalb werde ich Ihnen zu diesen Themen, die mir so sehr am Herzen liegen, sobald ich es zeitlich schaffe, entsprechende Buchempfehlungen geben, die diese Dinge einmal von einer ganz anderen Seite beleuchten. Das Wichtigste, das ich Ihnen mit auf den Weg geben möchte, ist jedoch: Vertrauen Sie sich und Ihren mütterlichen Instinkten und dem so berühmten Bauchgefühl, denn in der Mitte Ihres Bauches sind Sie sich selbst und Ihrem Kind immer am nächsten.

Ihre Christina vom Mutter-Kind-Portal